Neues Kempinski eröffnet auf der Karibikinsel Dominica

Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica

 
 
 

Top-Service und europäische Gastfreundschaft an einem außergewöhnlichen Reiseziel: Kempinski eröffnet am 14. Oktober 2019 das schon mit Spannung erwartete Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica. Für die noch recht unbekannte Karibikinsel ist es das erste Fünf-Sterne-Resort überhaupt.

Eingebettet zwischen Guadeloupe und Martinique, gilt Dominica als derzeit bestgehütetes Geheimnis der Karibik. Abseits vom Massentourismus zieht die Insel sowohl Öko-Abenteurer als auch Besucher an, die sich einfach mal eine Pause vom Alltag gönnen wollen.

Umgeben vom Cabrits Nationalpark, passt sich das neue Resort der natürlichen Schönheit und dem Ökosystem der Vulkaninsel an und bewahrt so die Authentizität dieses Paradieses, das größtenteils von tropischem Regenwald bedeckt ist. Bereits Christoph Kolumbus teilte Königin Isabella von Spanien in einem Brief mit, er bei diesem Anblick sprachlos sei.

Heute – mehr als 500 Jahre später – lassen die dramatischen Gipfel, Schluchten und Wasserfälle die Besucher immer noch sprachlos zurück. Drei Nationalparks, zwei Waldreservate und die Syndicate Parrot Reserve laden Abenteuerlustige auf unzähligen Wanderwegen zum Öko-Trekking oder zur Beobachtung von Vögeln und Tieren in ihrer natürlichen Umgebung ein.

Dominica beherbergt außerdem die zweitgrößte heiße Quelle der Welt und verfügt über 365 Flüsse – einen für jeden Tag des Jahres. Dazu kommen zahlreiche Wasserfälle und Strände mit teils weißem und teils schwarzem Vulkansand. Korallenriffe laden zum Tauchen und Schnorcheln entlang der Küstenlinie ein.

Die 151 Unterkünfte des neuen Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica reichen von Deluxe- und Superior-Zimmern mit Berg- oder Meerblick bis zu geräumigen Suiten und Villen. Detaillierte Holzakzente, eine beruhigende Palette von Küstenfarben und reichlich natürliches Licht sollen die Schönheit der Natur nach innen bringen. Kostenloses WLAN, Espressomaschinen und luxuriöse Badezimmer runden die Ausstattung ab.

Die 420 Quadratmeter große Präsidentenvilla bietet einen atemberaubenden Meerblick, einen Butlerservice, zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, ein Esszimmer, einen kleinen privaten Spa-Raum mit Sauna, eine überdimensionale Terrasse mit Grill und einen privaten Pool. Bei Bedarf steht auch ein Privatkoch zur Verfügung.

Drei unverwechselbare Restaurants servieren lokale und internationale Speisen – vor allem „Farm-to-Table“ und „Sea-to-Table“. Während das „Cabrits Market“ interaktive Buffet-Stationen, italienische Gerichte, Barbecues und opulente Brunches offeriert, lädt das „Kweoyl Beach Café“ samt Strandbar zu traditionellen kreolischen Gerichten, internationalen Speisen und hausgemachten Eiscremes ein.

Als spannende Alternative steht im „Bonsai Restaurant“ eine panasiatische Küche mit Sushi, Sashimi, Satays, Thai-Currys oder Wok-Sautiertem auf dem Programm. Den Sonnenuntergang genießt der Gast bei Drinks mit lokalem karibischen Rum und einer Zigarre in der „Rumfire Bar“.

Abgerundet wird das sinnliche Erlebnis mit dem 1.700 Quadratmeter großen Kempinski Spa, das Indoor- und Outdoor-Wellness mit von der lokalen Kultur inspirierten Behandlungen verbindet. Vier Pools, ein modernes Fitnesscenter, zwei Tennisplätze, ein Kinderclub und ein Wassersportzentrum sind ebenfalls Teil des Resorts.

Mit einer außergewöhnlichen Lage am Douglas Bay Beach und seiner traditionellen kreolischen Atmosphäre bietet sich das Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica auch als beeindruckende Location für Meetings und Feste aller Art an. Alle Gäste, die jetzt buchen, erhalten bei einem Aufenthalt von mindestens drei Nächten eine kostenfreie Nacht mit Gourmet-Frühstück. Die günstigsten Zimmerpreise beginnen bei ca. 600 Euro inklusive Frühstück, Steuern und Gebühren.